Kamagra Potenzmittel die Hilfsmedizin für jung und alt!

Erektionsstörungen, die medizinisch auch erektile Dysfunktion genannt werden, sind heutzutage nicht mehr nur ein Leiden von älteren Männern, sondern auch viele junge Herren leiden oft unter anderem durch Stress und äußere Einflüsse bedingt, unter der erektilen Dysfunktion.


Der Markt bietet genau gegen diese Beschwerden diverse Potenzmittel, die für die Verbraucher jedoch oft zu teuer sind oder aber auch keine eindeutige Wirkung zeigen.


Das wohl bekannteste Potenzmittel ist "Viagra", welches weltweit viele Abnehmer findet. Wer jedoch eine gute Alternative sucht, kann mit Kamagra nun fündig werden.


Der Wirkstoff Sildenafil Citrate, welcher in Viagra enthalten ist, ist genauso der Kamagra Wirkstoff.

Wichtiger Hinweis: Kamagra ist rezeltpflichtig und nicht rezeptfrei. Allerdings ist Kamagra in Deutschland nicht legal, daher wird nirgendwo ein Rezept ausgestellt.


Damit keine Risiken eingegangen werden, weder gesundheitlich noch gesetzlich, ist hier nun alles über Kamagra zu erfahren, damit sich die Frage "Kamagra oder Viagra?" beantworten lässt.

Kamagra Erfahrungen und Kamagra Oral Jelly Wirkung und alles, was Sie darüber wissen müssen!

Diverse Potenzmittel, die es auf dem deutschen Markt oder auch im Handel oder im Internet zu kaufen gibt, sind meist sehr teuer und zugleich nicht immer wirkungsvoll - trotz großer Versprechen.


Da viele Männer in unterschiedlichen Altersbereichen mit Erektionsstörungen zu kämpfen haben, bieten große Marken wie "Viagra" eine Linderung an, die dem Mann wieder Lebensfreude und ein Sexualleben bescheren sollen.


Neben "Viagra" stellt aber auch Kamagra eine gute Alternative dar, die hier unter die Lupe genommen werden wird. Um sich Kamagra zu kaufen, sollte jedem erst einmal bewusst sein, wie Kamagra überhaupt wirkt.

Hier ein paar bekannte Ursachen für Erektionsstörungen!

♂ Sexuelle Unlust

♂ eingeschlafende Ehe

♂ Prostata Operationen

♂ Schädigung von Blutgefäßen

♂ Alkoholmissbrauch

♂ Lecks in den Schwellkörpern

♿ Bluthochdruck

♂ uvm.

Inhaltsverzeichnis

Kamagra ist im Grunde ein Ersatz für "Viagra" und die Kamagra Anwendung ist der blauen Pille ebenso ähnlich, da auch die Kamagra Wirkstoffe zu vergleichen sind.


Jedoch gibt es nicht nur Kamagra, sondern es sind auch "Kamagra Oral Jelly", "Kamagra Gel", "Kamagra für Frauen" und "Kamagra Brausetabletten" erhältlich. Das "Kamagra Gel" kann in diversen Geschmackssorten erworben werden.


Dieses Gel lässt sich besser unter dem Namen "Kamagra Oral Jelly" kaufen. Aber auch die herkömmlichen Tabletten "Kamagra 100mg" oder auch "Kamagra 50g" erfüllen ihren Zweck durchaus. 


Sogar 200mg Kamagra Dosierung wird oftmals im Kamagra Shop oder auch einem Kamagra Forum angeboten. Doch ganz gleich, für welche Form von Kamagra sich ein Käufer entscheidet - Kamagra richtig einnehmen ist die Devise!


Dazu wird später noch genau eingegangen, jedoch sollte vorher erst einmal die Wirkung genauer erläutert werden.

Wie funktionieren gute Potenzmittel?

Gesunde Männer bilden in ihren Muskeln innerhalb des Genitalbereichs bei einer Erektion den Stoff cGMP, der die Erektion ermöglicht. Ist jedoch eine erektile Dysfunktion vorhanden, kann durch ein bestimmtes Enzym dieser Prozess geblockt werden.


Dieses bestimmte Enzym, welches somit die Erektion verhindert, nennt sich PDE-5. Diese Blockung des Prozesses verhindert eine ausreichende Erektion und Durchblutung. Damit dieser Prozess wieder in Gang gebracht werden kann, wird oftmals der Wirkstoff Sildenafil Citrate eingesetzt.


Dieser Wirkstoff wird genau dort angesetzt, wo die Störung ihren Beginn aufweist und unterdrückt zeitgleich die Entstehung von PDE-5. Dadurch wird ausreichend cGMP hergestellt, die dann die gewünschte Erektion hervorrufen und aufrechterhalten kann. Sildenafil Citrate sogt also dafür, dass ausreichend Blut in den Penis fließen kann, um diesen hart zu machen.

Nur wer die Ursache seiner Erektionsstörungen kennt weiß was zu tun ist!

Die erektile Dysfunktion, also eine Erektionsstörung, die auch anhaltend ist, ist ein Zustand, in dem sich ein Mann befinden kann. In diesem Zustand kann dieser Mann keine oder eine für Sex ungenügende Erektion aufbringen - und dies über mehrere Versuche auf einen Zeitraum von drei Monaten verteilt. Diese Sexualstörung lässt sich heutzutage problemlos behandeln, jedoch ist die Ursache für die Störung immer wichtig und sollte herausgefunden werden, bevor eine Behandlungsmethode gewählt wird.


Für die richtige Behandlung ist es also wichtig, die Ursache für die Erektionsstörung zu kennen, die entweder psychisch oder physich begründet sein kann.


Psychische Ursachen wie Stress und persönliche Probleme können tatsächlich die Erektion verhindern, aber eben auch physische Probleme wie Durchblutungsstörungen verursachen diese Störungen. Zusätzlich spielen auch das Alter, der Lebensstil oder auch eine Erkrankung eine große Rolle, wenn von der Ursache bezüglich Erektionsprobleme gesprochen wird.


Ist die Ursache für die Erektionsstörung einmal bestimmt, kann nun auch die Methode zur Behebung der Störung gewählt werden. Es ist immer ratsam, zuerst einen Arzt aufzusuchen, um die Ursache für eine Erektionsstörung herauszufinden und somit auch die richtige Behebungsmethode bestimmen zu lassen.



Kamagra Erfahrungsbericht - ist Kamagra gefährlich?

Die Wirkung von Kamagra ist nun erklärt und klingt sicherlich auch ganz plausibel - und gibt vor allem Männern Hoffnung, die unter Erektionsstörungen leiden müssen. Es sei hierbei dennoch gesagt, dass der Kamagra Wirkstoff nicht auf die eigene Libido Einfluss nimmt.


Dies bedeutet also, dass eine natürliche Erregung notwendig ist, damit Kamagra wirken kann. Wenn also Männer erst gar keine Lust mehr empfinden können und sich durch nichts mehr sexuell erregt fühlen, wird wohl auch Kamagra keine Wunder bewirken. Hier ist jedoch neben Mitteln wie Viacinil auch das Super Kamagra zu empfehlen.


Probanden, die bereits Kamagra mit 100mg Wirkstoff eingenommen haben, berichten ein auffällig hohes Leistungsvermögen sowie eine harte Erektion und das über lange Zeiträume - ganz ohne Unterbrechungen.


Jedoch konnte keine Luststeigerung empfunden werden; einige Probanden fühlten sich sogar eher müde und erschöpft nachdem die Wirkung dann nachgelassen hat.


Die Kamagra Einnahme ist sehr einfach, da die Tabletten-Form keinen großen Anspruch verlangt. Im Kamagra Test überzeugte sowohl Kamagra Gold, Kamagra als Tablette aber auch das Kamagra Jelly.


Die Kamagra Jelly Wirkung, also die Anwendung von Gel statt die Einnahme von Tabletten, scheint besonders zu überzeugen. Bei oraler Einnahme des Gels tritt die Wirkung sehr schnell ein, die Erektion ist stabil und es wird ein langer Sex ermöglicht. Jedoch schildern einige Probanden, dass sich eine leichte Taubheit im erigierten Glied einstellt und auch Herzrasen festgestellt wird.


Kamagra Nebenwirkungen - was ist dran?

Diese "Nebenwirkungen" seien es jedoch wert werden einige von euch jetzt sagen, da der Effekt nachdem Kamagra Jelly kaufen enorm sei. Besonders positiv ist hierbei, dass das Gel eben auch die Libido verbessert, was die Tabletten leider nicht tun.

Zusammenfassen kann trotz der positiven Wirkung aber auch klar gemacht werden, dass Kamagra nicht ungefährlich ist, wie die Kamagra Deutschland Erfahrungen belegen.


Die Nebenwirkungen wie Kopfschmerzen, Schwindel bis hin zu Herzrasen sind nicht zu unterschätzen und können die Gesundheit gefährden.


Hierbei sollte aber auch die persönliche Verfassung, die Dosis der Einnahme und auch die Erwartungshaltung des Nutzenden immer berücksichtigt werden, um sich ein endgültiges Urteil machen zu können.

Ist denn Kamagra in der EU zugelassen?

Innerhalb der EU sind Potenzmittel wie auch Kamagra nicht zugelassen. Daher kann niemand Kamagra legal kaufen, geschweige denn Kamagra legal rezeptfrei bestellen. Kamagra rezeptfrei kaufen in einer Apotheke wird daher gar nicht ermöglicht, jedoch lässt sich Kamagra in Deutschland in einer Online Apotheke bestellen. Wer Kamagra also in Deutschland kaufen möchte, sollte sich der Risiken bewusst sein. Durch die fehlende Zulassung innerhalb der EU, fälschen einige Menschen Potenzmittel, was gesundheitsschädlich sein kann.

Gibt es Alternativen zu Kamagra und wo kann ich diese kaufen?

Erwähnt werden sollte hingegen, dass Medikamente mit Sildenafil Citrate innerhalb Deutschlands und der EU im Gegensatz zu Kamagra durch ein Rezept vom Arzt zu kaufen sind.


Dieses Potenzmittel ist aber nicht zugelassen und wird in Indien hergestellt, weshalb es von vielen Männern online bestellt wird. Diese Online Bestellung ist auch ziemlich unkompliziert und schnell abgewickelt, jedoch ist der Kauf des Medikaments illegal und gesundheitsgefährdend, da keine Garantie auf die Zusammensetzung der Wirkstoffe gegeben werden kann.


Aufgrund der genannten ausbleibenden Zulassung fehlen dementsprechende Kontrollen, denen sich andere Potenzmittel gewöhnlich unterziehen müssen.


Verunreinigungen entstehen daher schnell und Zusammensetzungen können von EU-Richtlinien abweichen, wodurch große Risiken für Leib und Wohl entstehen, auch wenn ermöglicht wird, Kamagra günstig zu kaufen. "Kamagra wirkt nicht" wird niemand hören, denn die Wirkung ist nachweislich vorhanden, jedoch ist das Risiko bei der Einnahme unbedingt zu beherzigen!

Welche Formen von Kamagra gibt es noch?

Neben der herkömmlichen Tabletten-Form gibt es auch das Oral Jelly und das Super Kamagra. Der Kamagra Oral Jelly Preis beträgt rund 25 Euro. Das Oral Jelly ist ein Gel, welches oral eingenommen wird, ist besonders bei eher jüngeren Menschen beliebt. Dies liegt wohl am bunten Design und den diversen Geschmacksrichtungen, die fruchtig und süß entwickelt worden sind. Ebenso gern wählen Männer diese Einnahme-Methode, wenn sie Tabletten ungern zu sich nehmen. Zur Wirkung sei gesagt, dass sie durch die orale Einnahme des Gels schneller eintritt, da die Wirkstoffe über die Schleimhaut im Mund direkt in den Organismus befördert werden. Der Eintritt der Wirkung beträgt beim Gel ungefähr 15 Minuten nach Einnahme. Alle Inhalte und die Zusammensetzung der Inhalte ist identisch zu den Tabletten.

Was ist denn bitte das Super Kamagra?

Neben dem Jelly Gel gibt es auch noch das Super Kamagra. Dieses Präparat beinhaltet zusätzlich Dapoextine, ein Wirkstoff, der nicht nur die Potenz steigert, sondern auch eine vorzeitige Ejakulation verhindern kann.

Außerdem sind auch Brausetabletten erhältlich, die 2010 auf den Markt kamen. Der Wirkstoff Sildenafil kann durch diese Form des Kamagras sehr schnell aufgenommen werden, indem eine Brausetablette halbiert oder auch geviertelt wird.

Dies ermöglicht eine Anpassung der Dosis und ist Dank des Orangengeschmacks angenehm beim Trinken. Die Brausetablette wird innerhalb eines Glases Wasser aufgelöst und getrunken.

Eine Hälfte der Tablette kann schon ausreichen, die gewünschte Wirkung zu erzielen. Bei Erstanwendung ist es ratsam, dass auch wirklich nur eine halbe Tablette konsumiert wird. Schon 50mg des Wirkstoffes Sildenafil sind nämlich genug, um den Mechanismus der Erektion wieder zu beleben.

Da hierbei eine flüssige Form des Medikamentes eingenommen wird, wird der Wirkstoff auch schnell im Magen aufgenommen. Eingenommen werden, soll die Brausetablette ungefähr 15-25 Minuten vor dem Sex. Zu vermeiden ist Kamagra und Alkohol sowie die Mischung mit Drogen oder Taurin sowie Koffein.​

Die Brausetablette erzielt eine schnellere Wirkung als herkömmliche Tabletten und sexuelle Erregung in Form der Erektion erfolgt zeitnah nach Einnahme. Vier bis sechs Stunden kann die Erektion stabil anhalten und Ruhepausen zwischen den Akten sind nur kurzzeitig nötig. Ein Orgasmus ist also kein Hindernis mehr, lange Pausen einzulegen, um wieder Sex zu haben. 

Einige Anwender berichten auch von einem fühlbar größeren Penis, was auf die Füllung mit Blut zurückzuführen ist. Genau deshalb ist Kamagra für Frauen zwecklos.

Du bist mit deiner Penisgröße unzufrieden? 
Mit diesen Penisstrecken wird dein Penis definitiv größer!

Penimaster Pro | Review, Unboxing und Anleitung

​​​​Phallosan Forte | Review, Unboxing und Anleitung

Kamagra Wiki - alle Facts im Überblick


​Kamagratabletten oder das Oral Gel sind im Grunde Nachahmepräparate, die von Ajatha vertrieben werden und Männern bei Erektionsstörungen helfen sollen.

Dabei sei erwähnt, dass es unglaublich viele Männer mit diesen Schwierigkeiten gibt - die Dunkelziffer ist noch einmal höher, da viele sich nicht trauen, darüber zu reden.

Das günstige Medikament enthält die gleichen Inhaltsstoffe wie Viagra und auch die Produktion ist vergleichbar. Das enthaltene Sildenafil sorgt für den erwünschten und höheren Fluss des Blutes im Penis. 

Die Durchblutung wird also gefördert und das Glied des Mannes kann langanhaltend erigiert. Die Erektion kann durch dieses Mittel sogar bis zu vier Stunden anhalten. Auch das Lustempfinden kann unter Umständen gesteigert werden.

Die Einnahme sollte ca. 20 Minuten vor dem Sex erfolgen, damit eine vollständige Wirkung eintreten kann. Im Anschluss an den Geschlechtsverkehr erfolgt eine Entspannung des Penis.

Wo kann man Kamagra überhaupt kaufen?

Das Kamagrapotenzmittel mit dem Wirkstoff Sildenafil ist ein beliebtes Präparat für die Verbesserung der Potenz und die Vermeidung von Erektionsstörungen.

Sildenafil wurde erstmalig in Form von Viagra zugelassen, ist aber als Kamagramittel nicht erlaubt, da es kein geprüftes und Richtlinien entsprechendes Arzneimittel ist und somit innerhalb der EU gar nicht zugelassen werden kann.

Das kaufen des Medikaments ist innerhalb von Deutschland illegal und darf in der EU nicht als Mittel gegen Erektionsstörungen erlaubt werden. Kein Arzt wird daher Rezepte dafür ausstellen und keine Apotheke wird das Präparat verkaufen.

Die Produktion in Indien und die Vermarktung im Internet über Online Apotheken und "geheime" Foren ist nicht ungefährlich. Die Unsicherheit dieses Medikamentes sollte jedem zu denken geben und Nebenwirkungen können die Folge der Einnahme sein.

Unerwünschte Auswirkungen sind dabei nicht auszuschließen. Neben Sildenafil sollte immer, wenn doch auf einen illegalen Kauf zurückgegriffen werden sollte, auf die weitere Zusammensetzung geachtet werden, da diese entscheidend ist.

Standards innerhalb der Produktion können durch fehlende Einhaltungen entsprechend europäischer Normen nicht gewährleistet werden, weshalb von der Einnahme des Produktes abzuraten ist.

Das solltest du ebenfalls über Kamagra wissen!

Insbesondere die modernen Bezeichnungen des Medikamentes und seiner Varianten, lädt besonders junge Menschen ein, sich das Präparat kaufen zu wollen.

Viele wollen es einfach mal "testen und ausprobieren", weil es eben so eine aufregende Wirkung haben soll.

Dabei stehen die Potenz- und Erektionsstörungen nicht immer im Vordergrund, sondern eher das Interesse an etwas Neuem, Unbekanntem.

Dieses Potenzmittel ist zudem eher günstig im Vergleich zu anderen Präparaten und kann ohne Rezept online bestellt werden. Der Missbrauch der Medikamente ist hiermit fast vorprogrammiert.

Zu den bekanntesten Nebenwirkungen gehören Übelkeiten, aber auch Kopfschmerzen. Magenkrämpfe und Sehstörungen wurden auch einige Male verzeichnet.

Im schlimmsten Falle wurde eine Dauererektion gemeldet, daher sollte jeder, der sich das Medikament kaufen möchte, genau im Klaren darüber sein, was er einnimmt und wie es wirken kann.

In Bezug auf Vergleiche zwischen Viagra und Kamagra lässt sich sagen, dass beide Mittel der erektilen Dysfunktion entgegenwirken.

Aber es gibt auch Unterschiede: Viagra ist ein Hormonpräparat und wird immer vor dem Geschlechtsverkehr eingenommen.

Jedoch hat Viagra keinen positiven Einfluss auf die Libido, sondern verbessert nur die körperlichen Fähigkeiten, indem Viagra den Penis insoweit mit Blut versorgt, dass eine Erektion ermöglicht wird.

Die "Kamagrapille" hingegen steigert den Sexualtrieb und verbessert die Potenz des Mannes.

Die Wirkung und der Inhalt dieser Pille ist identisch zu Viagra, jedoch ist die Kamagratablette weitaus günstiger im Einkauf.

Dieser günstige Preis wird dadurch ermöglicht, dass der Hersteller Ajantha kein Geld für Werbemittel und teure Forschung investiert.

Worin liegt der Unterschied zwischen dem Jelly Gel und den Kamagra Tabletten?

​Das zusätzlich erhältliche Jelly, welches oral eingenommen wird, kann wie die Tabletten "müde Männer munter machen". Das liquide Gel ist eine gutschmeckende Alternative zu gewöhnlichen Mitteln, die die Potenz steigern sollen. Zudem ist das Oral jelly auch weitaus günstiger, als beispielsweise Viagra Tabletten.

Das "Oral Jelly" wird meist in kleinen Beuteln verkauft und wirkt direkt über die Schleimhäute im Mund und Rachen. Dadurch wird eine Wirkung schnell herbeigeführt, wobei diese ungefähr nach 15 Minuten eintritt. Die orale Einnahme ermöglicht im Grunde, dass der enthaltene Wirkstoff sehr schnell über den Blutkreislauf aufgenommen werden kann.

Die Wirkungsdauer beträgt bis zu 12 Stunden - je nach dem Hersteller des Mittels. Besonders beliebt ist das Gel bei Personen, die sich mit Tabletten eher schwer tun und die verschiedenen Geschmacksrichtungen machen die Einnahme noch einfacher. 

Die gelartige Konsistenz ermöglicht ein Herunterschlucken ganz ohne zusätzliche Flüssigkeit, wie zum Beispiel Wasser. Somit wird auch eine spontane Einnahme ermöglicht, die auch unterwegs erfolgen kann. Innerhalb der EU ist aber Vorsicht geboten, denn Oral Jellies sind hier nicht zugelassen und werden somit auch keinen Prüfungen und Tests unterzogen.

Das Kamagrajelly wurde erstmals 1998 vertrieben und hat schon vielen Männern das Sexualleben zurückgebracht. Das gelförmige Liquid ist geschmacklich angenehm und preislich sehr günstig gestaltet.

Dank der kleinen Beutel, in denen sich das Kamagrajelly befindet, kann auch hier eine direkte Einnahme erfolgen, was das Jelly so beliebt macht. Nicht zugelassene Jellies wie das Kamagrajelly, können erhebliche Schäden bezogen auf die Gesundheit mit sich bringen, da viele der Jellys in "Anfänger-Laboren" unter ungünstigen hygienischen Umständen hergestellt werden.

Es kann durch die fehlende Kontrolle zudem passieren, dass die Kamagrajellys nicht wirken, was aber nicht so schlimm wäre, als würde der Wirkstoff zu hoch dosiert worden sein, sodass das Gel zu starken Gesundheitsschäden führt. Speziell die Verunreinigung ist eine hohe Gefahr, vor der auch Verbraucherschützer warnen.

"Erektionsstörungen sollen mit den Kamagratabletten der Vergangenheit angehören"

Die erektile Dysfunktion ist weit verbreiteter, als anzunehmen, weshalb immer mehr Männer versuchen, Potenzmittel käuflich zu erwerben.

Hierbei besteht die große Gefahr, dass die Scham der meisten Männer so groß ist, dass sie keinen Arzt aufsuchen, sondern lieber rezeptfreie Präparate wie die Kamagratabletten in Online Apotheken oder andere Shops kaufen.

Zehn Prozent der Männer über 40 Jahre leiden bereits unter Erektionsstörungen, wobei zwei Drittel dieser Männer aufgrund körperlicher Hindernisse unter diesen Störungen leiden - nur ein Drittel hat aufgrund von Stress und psychischer Belastung mit der sexuellen Einschränkung zu kämpfen.

Ebenso können Alkohol und auch Depressionen zu Potenzproblemen führen. Auch wenn hier deutlich wird, wie viele Männer unter solchen Problemen leiden, ist das Thema immer noch nicht wirklich in der Öffentlichkeit angenommen.

Doch ein "normales" Sexualleben sollte kein Tabuthema sein und alle betroffenen Männer haben den gleichen Wunsch, weshalb sie zu Potenzmitteln greifen: ein erfülltes Sexualleben.

Viele Beziehungen zerbrechen sogar wegen Erektionsstörungen, da der Druck, der psychisch auf beiden Beziehungspartnern lastet, sehr groß sein kann.

Wer sich dann endlich doch einmal überwindet und das Gespräch mit einem Arzt sucht, erhält oft Viagra verschrieben, was aber nicht sehr günstig ist und die selben Inhaltsstoffe wie Kamagratabletten enthält.

Dies ist der Grund, weshalb die Alternativmedikation immer mehr Beliebtheit erlangt. Mit Kamagratabletten oder auch Kamagragel erlangen Käufer ein Medikament, welches erektile Dysfunktion beheben kann und den Wirkstoff Sildenafil Citrate enthält.

Dieser Wirkstoff ist der gleiche Wirkstoff, der auch in Viagra enthalten ist, und ist in den Tabletten in einer Dosis von meist 50 oder 100 mg enthalten.

Die schluckbaren Tabletten haben keinen Geschmack und die Wirkung ist nach ungefähr einer halben Stunde zu erwarten, wobei die Wirkung ein bis sechs Stunden anhalten kann.

Erektile Dysfunktion ohne Medikamente beheben? Geht das überhaupt?

Neben Potenzmitteln wie die Kamagratabletten existieren auch noch andere Alternativen, die bei Erektionsstörungen helfen können.

Sind die Störungen beispielsweise aufgrund von Stress zu bemerken, kann eine Psychotherapie wahre Wunder bewirken - und ist weitaus gesünder als chemische Mittel wie Tabletten und Jelly Präparate.

Es gibt sogar spezielle Sexualtherapien, wenn die Erektionsstörungen auf Blockaden oder Traumata zurückzuführen sind.

Neben Medikamenten oder einer Therapie können genauso auch andere "Hilfsmittel" wie Vakuumpumpen oder sogenannte Penisringe Männern und Paaren Normalität in das Schlafzimmer zurückbringen.

Auch die Optimierung des eigenen Lebensstils ist zu empfehlen, da Laster wie Rauchen oder starker Alkoholkonsum ebenfalls die Sexualität beeinträchtigen können.

Gesunde Ernährung und auch Sport können wiederum Erektionsstörungen entgegenwirken.

Ist aber auch durch all diese Dinge keine Besserung zu erwarten, kann immer noch auf ein Medikament zurückgegriffen werden - jedoch nicht bevor ein Arzt die Ursache für das Problem diagnostiziert hat.

Insbesondere der illegale Kauf von z.B. Kamagratabletten kann viele Gefahren birgen, weshalb davon abzuraten ist. Speziell Medikamente, die Sildenafil Citrate enthalten, sind oft nicht in der EU zugelassen und werden somit auch nicht durch Ärzte als Rezept verschrieben.

Die in Indien hergestellten Potenzmittel erfüllen sicherlich ihren Zweck, wie auch viele Erfahrungsberichte belegen, jedoch ist nie ganz klar, in welcher Höhe die Dosis zu erwarten ist, wenn die Tabletten oder auch das Jelly Gel im Internet bestellt werden.

Die Wirkstoffe können gar nicht wirken oder im schlimmsten Falle in so hoher Dosis vorhanden sein, dass die körperliche Verfassung des männlichen Konsumenten gefährdet werden kann.

Insbesondere Medikamente, die nicht per Rezept vom Arzt verschrieben werden, sondern im Internet illegal eingekauft werden, erhalten nie professionelle Check Ups, wodurch auch nie gewährleistet werden kann, dass die Präparate auch wichtigen Normen, wie zum Beispiel EU-Richtlinien, entsprechen.

Von Oral Jelly bis zur Brausetablette - die Kamagrapräparate sind immer mit Vorsicht zu genießen!

Zusammenfassen kann gesagt werden, dass viele Nutzer, die schon Erfahrungen mit dem Medikament aus Indien sammeln konnten, meist positiv begeistert waren, aber auch Nebenwirkungen beschreiben, die es in sich haben und je nach Person variieren können.

Egal, ob als Brausetablette, als herkömmliche Tablette oder auch als Gel, welches oral eingenommen wird - dieses Präparat ermöglicht eine stabile Erektion über eine lange Zeit und kann das Sexualleben durchaus wieder beleben.

Auch das Super Kamagra, welches zusätzlich mit Dapoextine versehen ist, bringt echte Härte ins Schlafzimmer - im wahrsten Sinne des Wortes.

Wer es etwas angenehmer mag, kann mit dem Oral Jelly Gel, welches zum Beispiel in fruchtigem Orangengeschmack daher kommt, schnelle sexuelle Leistung erzielen, die auch noch über viele Stunden anhält. 

Bei allen Anwendungsformen und Darreichungsvarianten sollte jeder potentielle Käufer, der vielleicht aktuell vor der Entscheidung steht, auf die Kamagrapräparate zurückzugreifen, um wieder Spaß im Schlafzimmer haben zu können, darauf achten, dass er sich nicht in Gefahr bringt.

Mutig sein und zu sich stehen - dann klappt es auch wieder im Schlafzimmer!

So positiv auch viele Erfahrungsberichte klingen, die Kamagrapräparate haben einige Nachteile zu bieten. Zum einen wirken die Medikamente nicht positiv auf die Libido, sondern fördern nur die körperlichen Gegebenheiten, die notwendig sind, um ein erfüllendes Liebesleben genießen zu können.

Zum anderen sind diese Präparate sehr wirkungsintensiv und können den Körper des einnehmenden Mannes sehr beeinträchtigen.

 Neben Herzrasen und Schwindel berichten viele Nutzer von extremen Kopfschmerzen durch die Einnahme von Kamagratabletten oder dem Oral Jelly. 

Um jegliches Gesundheitsrisiko zu vermeiden, sollte jeder Mann, der bei sich Erektionsstörungen feststellt, erst einmal einen Arzt aufsuchen und offen mit diesem über seine Probleme sprechen.

Sicherlich gehört eine Portion Scham dazu und vielleicht muss sich der Betroffene überwinden, über seine vermeintlich fehlende Männlichkeit zu sprechen, jedoch können sich alle Männer mit Erektionsstörungen sicher sein, dass sie nicht alleine sind.

Unzählige Männer haben die selbe Herausforderung und wünschen sich alle das eine: die Möglichkeit eine Erektion zu erlangen, um erfüllenden, langen und zufriedenstellenden Sex haben zu können.

Doch nur wer sich traut, seine Probleme zu erkenne und diese anzugehen, kann auf Besserung hoffen.

Der Weg zum Arzt ist hierbei der erste wichtige Schritt in Richtung Lösungsfindung:

Ärzte unterliegen nicht nur einer Schweigepflicht, sondern sie verdienen auch im Grunde ihr Brot mit den körperlichen und seelischen Problemen von ihren Patienten. 

Die Scham, die also Männer mit Erektionsstörungen empfinden, und die sie meist von Arztbesuchen abhält, ist völlig unbegründet, da Erektionsstörungen erst einmal jedem passieren können und diese eben auch zu lösen sind, wenn man darüber spricht.

Wie dir ein Arzt helfen kann!

Ein Arzt ist in der Lage, seine Patienten genau kennenzulernen, einzuschätzen und ihnen Lösungen und Heilmethoden an die Hand zu geben. Genau das ist auch der ideale Ansatz für Patienten mit sexuellen Einschränkungen wie beispielsweise einer erektilen Dysfunktion.

Diese Dysfunktion kann einige verschiedene Ursachen haben, die es durch einen Profi, nämlich den Arzt, herauszufinden gilt.

Das Risiko, welches entsteht, wenn durch das Internet "irgendwelche" Medikamente angefordert werden, ist nicht zu unterschätzen und sollte keinesfalls eingegangen werden.

Es hat seine Gründe, dass in Deutschland und auch in der gesamten EU gesetzliche Regelungen gelten, die sich vor allem auf Medikamente und deren Überprüfungen beziehen.

Kamagra ist nicht grundlos ohne Zulassung und illegal zu erhalten, sondern birgt diverse Gefahren für Anwender, die sich diese Medikamente von dubiosen Quellen im Internet bestellen, ohne genau zu wissen, welche Wirkstoffe in welcher Höhe enthalten sind.

Das Fazit

Kamagra - das Potenzmittel mit Sildenafil Citrate, dem Wirkstoff aus Viagra, macht tatsächlich "müde Männer wieder munter" und kann Männern endlich wieder sexuelle Befriedigung durch eine stabile Erektion ermöglichen, jedoch sind die Risiken, die genauso vorhanden sind, einfach zu gefährlich, um mit diesem Präparat unverantwortlich umzugehen. 

Erektiosstörungen sind kein Grund sich zu schämen und vor allem auch kein Grund dafür, sich zu verstecken. Zudem sind Erektionsstörungen kein endgültiger Verlust der Sexualität - daher heißt es: nicht in Panik geraten und nach Lösungen suchen.

Diese Lösungen sollten aber in ärztlicher Betreuung gesucht werden und es sollte davon abgesehen werden, günstige Billigtabletten aus dem Internet zu bestellen, deren Wirkung und deren Inhaltsstoffe nicht genau bekannt sind.

Wer sich aber dennoch unbedingt an die Kamagrapräparate machen möchte, sollte mit einer kleinen Dosis anfangen und sich langsam herantesten, um kein unnötiges Risiko einzugehen - denn kein Sex ist es wert, sein Leben aufs Spiel zu setzen!



Drei der beliebtesten Potenzmittel auf Amazon!

Fyron Mens

Fruchtbarkeit | Testosteronspiegel

Fyron Potenzmittel

90 Kapseln

  • Testosteron Steigerung
  • Erhöhung der Spermabildung
  • härtere Erektionen

Viraxx

Liebe, Lust & Leidenschaft!

Viraxx Potenzmittel

120 Kapseln

  • endlich wieder Lust auf Sex
  • härtere Erektionen
  • wieder 100% Mann
  • Versagensängste Adé
  • Sexualleben wie ein junger Gott

Vesax

Liebe, Lust & mehr Sperma!

Vesax Potenzmittel

90 Kapseln

  • Testosteron Steigerung
  • Erhöhung der Spermabildung
  • härtere Erektionen

Du bist mit deiner Penisgröße unzufrieden? 

Penimaster Pro | Review, Unboxing und Anleitung

​​​​Phallosan Forte | Review, Unboxing und Anleitung

Menü
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.